Heinrich-Lübke-Siedlung

Die Heinrich-Lübke-Siedlung wurde 2010 in das Programm Aktive Nachbarschaft aufgenommen. Träger des Quartiersmanagements ist der Caritasverband Frankfurt e. V.

Von 1977 bis 1982 wurde die Siedlung im südlichen Teil Praunheims angrenzend an die May-Siedlung erbaut. Heute leben dort rund 1.450 Menschen, darunter ca. 32 Prozent ausländische Bewohner vorwiegend aus dem moslemischen Kulturraum. Hinzu kommen weitere 32 Prozent Deutsche mit Migrationshinweis. Die Wohnungen sind überwiegend öffentlich gefördert. Im Rahmen der Studie „Frankfurt 2030“ wurde empfohlen, die Siedlung zum ökologischen Modellquartier aufzuwerten. Die ABG Frankfurt Holding führt daher seit Ende 2010 eine energetische Sanierung durch.

Bewohner äußerten 2010 in der aktivierenden Befragung u. a. den Wunsch nach einer Verbesserung der nachbarschaftlichen Kontakte, um der zunehmenden Anonymität der verschiedenen Bevölkerungsgruppen entgegenzuwirken. Zudem wurde der Bedarf nach mehr Freizeitmöglichkeiten insbesondere für Kinder und Jugendliche genannt. Das Quartiersmanagement initiierte daher zusammen mit den Bewohnern Projekte zur Beteiligung und zum gegenseitigen Kennenlernen, etwa den Bau eines Treffpunkts für Jugendliche. Künftige Projekte sollen vor allem die Nachhaltigkeit in den nächsten Jahren sichern.

Kontakt
Das Nachbarschaftsbüro | Quartiersmanager/in Elfi Kutzner und Friedrich Berndt

Heinrich-Lübke-Straße 7 | 60488 Frankfurt am Main
Sprechzeiten: Montag 15:00–18:00 Uhr,
Mittwoch 10:00–12:00 Uhr oder nach Vereinbarung
Telefon: 0 69/2982-6277
E-Mail: hls@frankfurt-sozialestadt.de

 

 

 

 

Unsere aktuellen Projekte

 

Veröffentlichungen

aus unserem Quartier finden Sie hier:

 

Unsere aktuellen Termine und Angebote:

 

  • 19. Juli 2019
    15:00
    Quartier Heinrich-Lübke-Siedlung
    Fahrradwerkstatt für Selbstschrauber

    Von März bis November bietet das Quartiersmanagement freitags von 15:00 bis 17:00 Uhr die „Selbstschrauberwerkstatt“ an. Unter Anleitung eines engagierten Nachbarn können Menschen aus der Heinrich-Lübke-Siedlung ihre Fahrräder reparieren. Dafür notwendige Kleinteile gibt es kostenlos aus dem Fundus, der sich ergibt, wenn ältere gespendete Räder ausgeschlachtet werden. Neue Ersatzteile werden von den Inhabern der Fahrräder besorgt.




  • 26. Juli 2019
    15:00
    Quartier Heinrich-Lübke-Siedlung
    Fahrradwerkstatt für Selbstschrauber

    Von März bis November bietet das Quartiersmanagement freitags von 15:00 bis 17:00 Uhr die „Selbstschrauberwerkstatt“ an. Unter Anleitung eines engagierten Nachbarn können Menschen aus der Heinrich-Lübke-Siedlung ihre Fahrräder reparieren. Dafür notwendige Kleinteile gibt es kostenlos aus dem Fundus, der sich ergibt, wenn ältere gespendete Räder ausgeschlachtet werden. Neue Ersatzteile werden von den Inhabern der Fahrräder besorgt.




  • 2. August 2019
    15:00
    Quartier Heinrich-Lübke-Siedlung
    Fahrradwerkstatt für Selbstschrauber

    Von März bis November bietet das Quartiersmanagement freitags von 15:00 bis 17:00 Uhr die „Selbstschrauberwerkstatt“ an. Unter Anleitung eines engagierten Nachbarn können Menschen aus der Heinrich-Lübke-Siedlung ihre Fahrräder reparieren. Dafür notwendige Kleinteile gibt es kostenlos aus dem Fundus, der sich ergibt, wenn ältere gespendete Räder ausgeschlachtet werden. Neue Ersatzteile werden von den Inhabern der Fahrräder besorgt.




  • 9. August 2019
    15:00
    Quartier Heinrich-Lübke-Siedlung
    Fahrradwerkstatt für Selbstschrauber

    Von März bis November bietet das Quartiersmanagement freitags von 15:00 bis 17:00 Uhr die „Selbstschrauberwerkstatt“ an. Unter Anleitung eines engagierten Nachbarn können Menschen aus der Heinrich-Lübke-Siedlung ihre Fahrräder reparieren. Dafür notwendige Kleinteile gibt es kostenlos aus dem Fundus, der sich ergibt, wenn ältere gespendete Räder ausgeschlachtet werden. Neue Ersatzteile werden von den Inhabern der Fahrräder besorgt.




  • 16. August 2019
    15:00
    Quartier Heinrich-Lübke-Siedlung
    Fahrradwerkstatt für Selbstschrauber

    Von März bis November bietet das Quartiersmanagement freitags von 15:00 bis 17:00 Uhr die „Selbstschrauberwerkstatt“ an. Unter Anleitung eines engagierten Nachbarn können Menschen aus der Heinrich-Lübke-Siedlung ihre Fahrräder reparieren. Dafür notwendige Kleinteile gibt es kostenlos aus dem Fundus, der sich ergibt, wenn ältere gespendete Räder ausgeschlachtet werden. Neue Ersatzteile werden von den Inhabern der Fahrräder besorgt.




  • 23. August 2019
    15:00
    Quartier Heinrich-Lübke-Siedlung
    Fahrradwerkstatt für Selbstschrauber

    Von März bis November bietet das Quartiersmanagement freitags von 15:00 bis 17:00 Uhr die „Selbstschrauberwerkstatt“ an. Unter Anleitung eines engagierten Nachbarn können Menschen aus der Heinrich-Lübke-Siedlung ihre Fahrräder reparieren. Dafür notwendige Kleinteile gibt es kostenlos aus dem Fundus, der sich ergibt, wenn ältere gespendete Räder ausgeschlachtet werden. Neue Ersatzteile werden von den Inhabern der Fahrräder besorgt.




  • 30. August 2019
    15:00
    Quartier Heinrich-Lübke-Siedlung
    Fahrradwerkstatt für Selbstschrauber

    Von März bis November bietet das Quartiersmanagement freitags von 15:00 bis 17:00 Uhr die „Selbstschrauberwerkstatt“ an. Unter Anleitung eines engagierten Nachbarn können Menschen aus der Heinrich-Lübke-Siedlung ihre Fahrräder reparieren. Dafür notwendige Kleinteile gibt es kostenlos aus dem Fundus, der sich ergibt, wenn ältere gespendete Räder ausgeschlachtet werden. Neue Ersatzteile werden von den Inhabern der Fahrräder besorgt.




  • 6. September 2019
    15:00
    Quartier Heinrich-Lübke-Siedlung
    Fahrradwerkstatt für Selbstschrauber

    Von März bis November bietet das Quartiersmanagement freitags von 15:00 bis 17:00 Uhr die „Selbstschrauberwerkstatt“ an. Unter Anleitung eines engagierten Nachbarn können Menschen aus der Heinrich-Lübke-Siedlung ihre Fahrräder reparieren. Dafür notwendige Kleinteile gibt es kostenlos aus dem Fundus, der sich ergibt, wenn ältere gespendete Räder ausgeschlachtet werden. Neue Ersatzteile werden von den Inhabern der Fahrräder besorgt.




  • 13. September 2019
    15:00
    Quartier Heinrich-Lübke-Siedlung
    Fahrradwerkstatt für Selbstschrauber

    Von März bis November bietet das Quartiersmanagement freitags von 15:00 bis 17:00 Uhr die „Selbstschrauberwerkstatt“ an. Unter Anleitung eines engagierten Nachbarn können Menschen aus der Heinrich-Lübke-Siedlung ihre Fahrräder reparieren. Dafür notwendige Kleinteile gibt es kostenlos aus dem Fundus, der sich ergibt, wenn ältere gespendete Räder ausgeschlachtet werden. Neue Ersatzteile werden von den Inhabern der Fahrräder besorgt.




  • 20. September 2019
    15:00
    Quartier Heinrich-Lübke-Siedlung
    Fahrradwerkstatt für Selbstschrauber

    Von März bis November bietet das Quartiersmanagement freitags von 15:00 bis 17:00 Uhr die „Selbstschrauberwerkstatt“ an. Unter Anleitung eines engagierten Nachbarn können Menschen aus der Heinrich-Lübke-Siedlung ihre Fahrräder reparieren. Dafür notwendige Kleinteile gibt es kostenlos aus dem Fundus, der sich ergibt, wenn ältere gespendete Räder ausgeschlachtet werden. Neue Ersatzteile werden von den Inhabern der Fahrräder besorgt.




  • 27. September 2019
    15:00
    Quartier Heinrich-Lübke-Siedlung
    Fahrradwerkstatt für Selbstschrauber

    Von März bis November bietet das Quartiersmanagement freitags von 15:00 bis 17:00 Uhr die „Selbstschrauberwerkstatt“ an. Unter Anleitung eines engagierten Nachbarn können Menschen aus der Heinrich-Lübke-Siedlung ihre Fahrräder reparieren. Dafür notwendige Kleinteile gibt es kostenlos aus dem Fundus, der sich ergibt, wenn ältere gespendete Räder ausgeschlachtet werden. Neue Ersatzteile werden von den Inhabern der Fahrräder besorgt.




  • 4. Oktober 2019
    15:00
    Quartier Heinrich-Lübke-Siedlung
    Fahrradwerkstatt für Selbstschrauber

    Von März bis November bietet das Quartiersmanagement freitags von 15:00 bis 17:00 Uhr die „Selbstschrauberwerkstatt“ an. Unter Anleitung eines engagierten Nachbarn können Menschen aus der Heinrich-Lübke-Siedlung ihre Fahrräder reparieren. Dafür notwendige Kleinteile gibt es kostenlos aus dem Fundus, der sich ergibt, wenn ältere gespendete Räder ausgeschlachtet werden. Neue Ersatzteile werden von den Inhabern der Fahrräder besorgt.




  • 11. Oktober 2019
    15:00
    Quartier Heinrich-Lübke-Siedlung
    Fahrradwerkstatt für Selbstschrauber

    Von März bis November bietet das Quartiersmanagement freitags von 15:00 bis 17:00 Uhr die „Selbstschrauberwerkstatt“ an. Unter Anleitung eines engagierten Nachbarn können Menschen aus der Heinrich-Lübke-Siedlung ihre Fahrräder reparieren. Dafür notwendige Kleinteile gibt es kostenlos aus dem Fundus, der sich ergibt, wenn ältere gespendete Räder ausgeschlachtet werden. Neue Ersatzteile werden von den Inhabern der Fahrräder besorgt.




  • 18. Oktober 2019
    15:00
    Quartier Heinrich-Lübke-Siedlung
    Fahrradwerkstatt für Selbstschrauber

    Von März bis November bietet das Quartiersmanagement freitags von 15:00 bis 17:00 Uhr die „Selbstschrauberwerkstatt“ an. Unter Anleitung eines engagierten Nachbarn können Menschen aus der Heinrich-Lübke-Siedlung ihre Fahrräder reparieren. Dafür notwendige Kleinteile gibt es kostenlos aus dem Fundus, der sich ergibt, wenn ältere gespendete Räder ausgeschlachtet werden. Neue Ersatzteile werden von den Inhabern der Fahrräder besorgt.




  • 25. Oktober 2019
    15:00
    Quartier Heinrich-Lübke-Siedlung
    Fahrradwerkstatt für Selbstschrauber

    Von März bis November bietet das Quartiersmanagement freitags von 15:00 bis 17:00 Uhr die „Selbstschrauberwerkstatt“ an. Unter Anleitung eines engagierten Nachbarn können Menschen aus der Heinrich-Lübke-Siedlung ihre Fahrräder reparieren. Dafür notwendige Kleinteile gibt es kostenlos aus dem Fundus, der sich ergibt, wenn ältere gespendete Räder ausgeschlachtet werden. Neue Ersatzteile werden von den Inhabern der Fahrräder besorgt.