Hermann-Brill-Siedlung

Klicken Sie auch auf >         Dort finden Sie weitere Informationen aus dem Quartier.

Seit dem 1. März 2008 ist die Hermann-Brill-Siedlung Standort des Programms „Aktive Nachbarschaft“. Träger des Quartiersmanagements ist der Caritasverband Frankfurt e.V. Die Siedlung liegt im Westen Frankfurts im Stadtteil Sindlingen. In der Hermann-Brill-Siedlung leben derzeit etwa 1.340 Menschen, davon 60 Prozent nichtdeutscher Herkunft. Relativ hoch ist im Quartier die soziale Belastung. Der Anteil der Personen jeden Alters, die auf existenzsichernde Hilfeleistungen, zum Beispiel Arbeitslosengeld II, angewiesen sind, liegt bei 40 Prozent (in Frankfurt insgesamt 12,3 Prozent).

In einer aktivierenden Befragung äußerten die Bewohner, dass es im und für das Quartier zu wenige Freizeitmöglichkeiten vor allem für Kinder und Jugendliche gebe und Senioren kaum Gelegenheiten zur Begegnung in ihrer Nachbarschaft hätten. Das Quartiersmanagement initiierte daher zusammen mit Bewohnern sowie örtlichen Kooperationspartnern soziale und kulturelle Projekte für die verschiedenen Bevölkerungsgruppen und Generationen. Für die weitere Quartiersentwicklung vereinbarten aktive Bewohner und Stadtteilakteure, über die Laufzeit des Programms hinaus Verantwortung zu übernehmen. Dazu lädt das Quartiersmanagement zu regelmäßigen „Strategiewerkstätten“ ein.

Kontakt
Das Nachbarschaftsbüro | Quartiersmanagerin Sandra Herbener

Hermann-Brill-Straße 3 | 65931 Frankfurt am Main
Sprechzeiten: Montag 10.00–12.00 Uhr und
nach telefonischer Vereinbarung
Telefon: 0 69/37563972-0 | Fax: 0 69/37563972-9
E-Mail: sindlingen@frankfurt-sozialestadt.de