Nordweststadt

Seit 2005 ist die Nordweststadt Quartier des „Frankfurter Programms – Aktive Nachbarschaft“. Träger ist das Diakonische Werk für Frankfurt am Main. Insgesamt wohnen in der Siedlung zurzeit über 16.000 Menschen.

Von dem Imageproblem, welches die Nordweststadt noch 2005 hatte, ist heute kaum etwas übrig geblieben. Trotz der enormen Zuwanderung seit den 1980 Jahren (9 Prozent Ausländer) hat der Stadtteil mit seinen heute fast 58 Prozent Menschen mit Migrationshintergrund (zuzüglich der Ausländer) eine hohe Integrationsleistung vollbracht.

Unzählige Maßnahmen hat das Quartiersmanagement in den letzten acht Jahren ergriffen. Hierbei stehen vor allem die Familien im Mittelpunkt, um Chancengleichheit im Hinblick auf Bildung und Beruf herzustellen. 2010 wurde ein Kinder- und Familienzentrum mit Eltern-Kind-Café eingerichtet.

Nachbarschaftskonfliktvermittler haben ihr Angebot seit 2006 aufrechterhalten und einen Stammtisch eingeführt. Die Stadt Frankfurt am Main hat beschlossen, das ehemalige Gemeindezentrum Gerhart-Hauptmann-Ring 398 zu sanieren. In den kommenden Jahren wird dort ein Kultur- und Sozialzentrum Nordweststadt entstehen, um kulturelle Betätigung und Teilhabe im Quartier zu gewährleisten.

Ehrenamtliche für Sozialberatung in der Nordweststadt gesucht

Wir suchen Ehrenamtliche, die sich vorstellen können, anderen beim Ausfüllen von Formularen und Anträgen behilflich zu sein und sie zu beraten. Die Freiwilligen werden für ihr Ehrenamt gezielt geschult, arbeiten immer in Zweier-Teams und können während der Beratung auf die Expertise von Fachleuten zurückgreifen.

Infos zum Projekt, Kurzfilm und Info-Veranstaltung:

IM DIALOG-Nordweststadt ist die neue Sozialberatung in der NW-Stadt Frankfurt, einem Stadtteil mit vielen Mietern der NHW.  

Es ist eine besondere Kooperation der Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte I Wohnstadt mit der Caritas Frankfurt zusammen mit St. Katharina v. Siena und mit dem Quartiersmanagement NW-Stadt, getragen durch die Diakonie und die ‚Aktive Nachbarschaft‘.

Die Info-Veranstaltung für Interessierte findet statt am

22. April 2021 um 19 Uhr
im Gerhart-Hauptmann Ring 398
Nordweststadt Frankfurt

nach Voranmeldung und unter den derzeit geltenden Hygienebestimmungen und Corona-Auflagen.

Ihre Anmeldung ist Voraussetzung für die Teilnahme, da ggf. die Veranstaltung je nach Pandemielage verschoben werden kann. Anmeldung unter: nordweststadt@frankfurt-sozialestadt.de oder 0163-3125515

Kontakt
Das Nachbarschaftsbüro | Quartiersmanagerin Janina Korb

Gerhart-Hauptmann-Ring 398 (im Küsterhaus) | 60439 Frankfurt am Main
Sprechzeiten: Dienstag 10:00–13:00 Uhr,
Donnerstag 15:00–18:00 Uhr oder nach Vereinbarung
Telefon: 0163 – 3125515
E-Mail: nordweststadt@frankfurt-sozialestadt.de

Unsere aktuellen Projekte:

Sozialsprechstunde

  • Allgemeine Sozialberatung, Formularberatung, Bewerbungsberatung, …

Nachbarschaftshilfe und -beratung

  • Nachbarschaftskonfliktvermittlung
  • Nachbarschaftsstammtisch
  • Deutschkurs für Frauen
  • Interkultureller Frauentreff

Kunst und Kultur im Stadtteil

  • Lesungen, Ausstellungen, Kurse, … in Kooperation mit Kulturnetz Frankfurt e.V.
  • Kunstworkshop

Nachbarschaftsfeste und Stadtteilveranstaltungen

  • Internationaler Frauentag
  • Open-Air-Festival
  • Tafel der Vielfalt und Toleranz
  • Solidaritätslauf „Kinder laufen für Kinder“

Pflanzaktionen und Wohnumfeldverbesserungen

Unterstützung bei der Realisierung des Kultur- und Sozialzentrums GHR398

Unterstützung von Vereinen und Stadtteilinitiativen

sonstige Projekte und Aktionen

  • Väter-Kind-Freizeit
  • Fußball-Camp – SV Nordweststadt
  • Infoabende

Veröffentlichungen

aus unserem Quartier finden Sie hier:

Unsere aktuellen Termine und Angebote:

Zur Zeit liegen keine neuen Veranstaltungen vor

Scroll to Top